Mainzer Stadtradeln mit Stadtwette

Mainzer Radfahrforum fordert die Stadt Mainz wieder zur Stadtwette heraus

Klimaschutz, Verbesserung der Luftqualität, Stressabbau und sportliche Betätigung. Es gibt genug gute und wichtige Gründe vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen.Vom 10. bis 30. September 2022 findet das alljährliche Stadtradeln in Mainz statt. Um Bürger*innen zusätzlich zum Radfahren zu motivieren, fordert das Mainzer Radfahrforum – Greenpeace Mainz-Wiesbaden ist eines der Gründungsmitglieder – die Stadt Mainz wieder zu vier Stadtwetten heraus. Sollten die Radfahrer*innen in der Zeit des Stadtradeln bestimmte Kilometerzahlen erreichen, treten Maßnahmen zugunsten des Radverkehrs in Kraft.

Radeln Sie mit! Hier können Sie ihre geradelten Kilometer dokumentieren: Website Stadtradeln Mainz

Wie jedes Jahr bietet der ADFC Mainz-Bingen, dieses Jahr mit Unterstützung des Mainzer Radfahrforums, eine Vielzahl von Fahrradtouren an. Auf einer Tabelleauf der ADFC-Website kann jeder einsehen, welche Touren es gibt. Das Mainzer Radfahrforum hat hierzu auch einen Flyer herausgegeben. der hier downgeloadet werden kann:

Wir möchten mit der Stadtwette unsere Mitbürger*innen zusätzlich motivieren, ihre alltäglichen Erledigungen mal alternativ mit dem Rad zu unternehmen und so den ersten Schritt oder weitere Schritte zur eigenen Mobilitätswende zu gehen“, erläutert Dr. Marcel Weloe vom Mainzer Radfahrforum und BUND Mainz. „Nachdem letztes Jahr mehr als 490.000 km mit mehr als 3.000 Teilnehmer/innen erreicht wurden, würden wir uns dieses Jahr auf über 4.000 Teilnehmer/innen freuen. Wiesbaden und Frankfurt haben übrigens mit über 571.000 km und 2863 Teilnehmer/innen bzw. mit 821.320 km und 4190 Teilnehmer/innen schon gut vorgelegt. Da hoffen wir, dass wir Mainzer/innen nachziehen werden.“

Neben der Stadtwette erhofft sich das Mainzer Radfahrforum, dass die Stadt Mainz in den kommenden Monaten viele weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Radinfrastruktur beschließt und durchführt. „Eine komfortable und attraktive Radinfrastruktur ist für viele Menschen Voraussetzung, auf das Fahrrad umzusteigen. Das ist eine sehr gute Investition in den Klimaschutz. Wir müssen nun auch in Mainz alle ins Handeln kommen. “, fordert Oleg Cernavin von Greenpeace Mainz-Wiesbaden.

Pressemeldung des Mainzer Radfahrforums zur Stadtwette mit den Wetteinsätzen zum download: