Auf nach Lützerath!

Am 14. 01.2023 ab 12 Uhr Großdemonstration in das von der Abbaggerung bedrohte Dorf Lützerath

Ein breites Bündnis aus Umweltverbänden, Klimagruppen und lokalen Initiativen ruft für den 14. Januar 2023 um 12 Uhr zu einer Großdemonstration in das von der Abbaggerung bedrohte Dorf Lützerath auf. Im Januar will der Energiekonzern RWE mit Hilfe der NRW-Landesregierung Lützerath vollständig räumen, um an die Kohle darunter zu gelangen. Im Dorf ist ein vielfältiger Widerstand gewachsen: Es gibt ein Protestcamp und zahlreiche Baumhäuser. Mit einer Räumung des Dorfes wird ab dem 10. Januar 2023 gerechnet.

Über 11.000 Menschen haben bereits öffentlich erklärt, dass sie sich der Räumung entgegenstellen werden. Bundesweite Anreisen sind für diesen Zeitraum geplant. Zur Demonstration rufen neben Greenpeace auf: Alle Dörfer Bleiben, BUND, Campact, Fridays For Future, Klima-Allianz Deutschland, Lützerath Lebt! und NAJU NRW. 

Auf nach Lützerath!

Wann?

Samstag den 14. Januar 2023 um 12 Uhr

Wo?
Bei Lützerath. Der endgültige Versammlungsort wird kurzfristig bekannt gegeben.

An- & Abreise
Es gibt drei Bahnhöfe in der Nähe:

  • Erkelenz (VRS, ca. 10km. Achtung, Schienenersatzverkehr!)
  • Hochneukirch (VRR, ca. 10km) 
  • Herrath (VRR, ca 8km)